Aktuelles
Willkommen
St. Severin
Gottesdienste
Kindergarten
Bücherei
Caritas
Gruppen
Termine
Pfarrheim
Pfarrbrief
Publikationen
Links
Kontakt



Der Neubau des Pfarrsaales hat begonnen!

Die Baustelle nach dem Abriss des alten Severinussaales.
  Klick um Bild zu vergrößern

Lange hat es gedauert, aber nun ist es endlich soweit. Bereits im Februar 2005 hatte der Kirchenvorstand bezüglich der Idee eines Neubaus unseres in die Jahre gekommenen Pfarrsaales mit dem Generalvikariat Kontakt aufgenommen. Am 20. Oktober 2008 wurde dann schließlich die kirchliche Baugenehmigung erteilt. Dazwischen lagen viele Sitzungen, Planungen, Anträge, neue Auflagen seitens der Baubehörden, Finanzierungsfragen, Änderungen durch gestiegene Kostensituationen und viele andere Probleme mehr. Nun aber ist es endlich soweit. Alle Genehmigungen liegen nun vor und der Neubau des Pfarrsaales kann beginnen.

Nach einer letzten Party der Pfarrjugend im alten Severinussaal am 3. Januar 2009 wurden vom 6. bis 10. Januar die Demontage der technischen Einrichtung und das Umräumen des Mobiliars erledigt.

Am 12. Januar 2009 wurde mit den Abbrucharbeiten am alten Severinussaal begonnen. Ab Ende Januar soll dann mit dem Rohbau für den neuen Pfarrsaal begonnen werden. Die gesamten Bauarbeiten - einschließlich des Innenausbaus und des vorgesehenen Durchbruchs aus dem neuen Pfarrsaal in den Raum St. Matthias - wird nach derzeitigem Planungsstand bis in die Sommerferien andauern.

Ab sofort kann damit auch für die Dauer der Bauzeit der Pfarrsaal und die Wiese des Pfarrheims – und zeitweise später auch der Raum St. Matthias – nicht mehr benutzt werden. Als Ersatz wurde hierfür das Foyer des Pfarrsaales als Gruppenraum für bis zu 30 Personen hergerichtet. Alle Gruppen unserer Gemeinde werden in der Bauzeit etwas enger zusammen rücken und sich die restlichen noch freien Räume des Pfarrheimes teilen müssen.

Nach Abschluß der Bauarbeiten erwartet unsere Gemeinde dann ein neuer Pfarrsaal, der zwar kleiner sein wird als der bisherige, dafür aber moderner und wesentlich ansprechender. Und die geringere Grundfläche des neuen Pfarrsaales führt auch dazu, dass wir eine wesentlichen größeren Garten hinter dem neuen Pfarrsaal haben werden. 

Für die Finanzierung des neuen Pfarrsaales wird unsere Gemeinde – insbesondere durch die gestiegenen Baukosten – einen großen Eigenanteil leisten müssen. Der Kirchenvorstand bittet daher um Spenden für den neuen Pfarrsaal auf das Konto der Kath. Kirchengemeinde St. Severin bei der Sparkasse KölnBonn (BLZ 370 501 98), Kontonummer 1000 162 683.


Weitere Bilder

Der vorübergehende Gruppenraum im Foyer des Pfarrsaales. Der alte Severinussaal nach dem Ausräumen.
Weitere Informationen

Vermietung von Räumen im Pfarrheim

Hausordnung für das Pfarrheim

  © Kath. Kirchengemeinde St. Severin | Impressum | Datenschutz