Aktuelles
Willkommen
St. Severin
Gottesdienste
Kindergarten
Bücherei
Caritas
Gruppen
Termine
Pfarrheim
Pfarrbrief
Publikationen
Links
Kontakt


04.06.2008 | Dirk Hucko

Gemeinsames Messdienerwochenende 2008 in Feld

Messdienerwochenende 2008 in Reichshof-Feld
  Klick um Bild zu vergrößern
Insgesamt 32 Messdiener und Gruppenleiter aus St. Jakobus und St. Severin waren vom 30. Mai bis zum 1. Juni 2008 gemeinsam unterwegs. Beim diesjährigen Messdienerwochende ging es ins "Haus Spielfeld" in Reichshof-Feld im Bergischen Land.
Um 15:45 Uhr trafen sich alle zum Reisesegen auf dem Lövenicher Kirchplatz, von wo aus es dann mit dem Bus losging. Durch eine Verspätung des Reisebusses und auch ein paar Umwege, die der Busfahrer auf dem Weg genommen hat, waren dann alle schließlich gegen 18:15 Uhr endlich im Haus Spielfeld angekommen.
Am Abend gab es nach dem Abendessen dann noch einige Spiele zum Kennenlernen, bevor es dann zum Schlafen ging, womit es allerdings nicht alle Messdiener wirklich so eilig hatten.
Nach einer - für den einen mehr und für den anderen weniger langen - Nachtruhe wurden dann am Samstag Morgen Messdienerfiguren gebastelt und Gipsmasken erstellt.
Nach dem Mittagessen stand dann der eigentliche Höhepunkt des Wochenendes auf dem Programm: der hauseigene Hochseilgarten. Allerdings sah es zunächst so aus, als ob Petrus den Messdienern dieses Vergnügen nicht gönnen wollte. Pünktlich zur Klettereinführung um 14:30 Uhr zog sich direkt über dem Hochseilgarten ein Gewitter mit Regen, Blitz und Donner zusammen, so dass die Klettereinführung erstmal in die Turnhalle verschoben werden mußte.
Aber Petrus hatte dann doch recht schnell ein Einsehen mit seinen Messdienern und das Gewitter zog recht schnell von dannen, so dass kurze Zeit später alle Messdiener zunächst zu einigen Einführungsübungen in den Niedrigseilgarten und dann auch endlich in zwei Gruppen an die zwei Stationen des Hochseilgartens konnten.
Wagemutig trauten sich dann auch alle Messdiener hinauf in die Wipfel der Bäume, um hier - natürlich immer gut gesichert - von einer Station zur nächsten zu klettern. Für die meisten war dies eine spannende und neue Erfahrung, z.B. auf einem Seil in fünf Meter Höhe zu laufen. Viele mußten hier auch einigen Mut aufbringen, um die ein oder andere Station zu überwinden. Am Schluß ging es dann für alle Messdiener mit einer Seilrutsche schwungvoll zurück hinunter auf den Boden.
Nach fast vier Stunden Klettern ging es dann erstmal deutlich ruhiger weiter. Herr Pfarrer Mersch kam am frühen Abend vorbei, um gemeinsam mit den Messdienern eine Hl. Messe zu feiern. Und danach wurde der Abend mit Grillen und einer anschließenden Mini-Playback-Show gemütlich beendet.
Die anschließende Nachtruhe war auch in der zweiten Nacht nicht jedermanns Sache, aber schließlich schliefen dann doch alle nach dem anstrengenden Tag ein und wurden am nächsten Morgen - mehr oder weniger sanft - zum gemeinsamen Frühstück geweckt.
Die Zeit bis zum Mittagessen nutzten die Messdiener, um in zwei Gruppen in einer Olympiade ihre verschiedenen Talente in zahlreichen Disziplinen zu beweisen.
Nach dem Mittagessen wurden dann noch ein paar Spiele gespielt und schon bald war dann auch der Reisebus da, der - diesmal ohne Umwege - alle wieder zum Lövenicher Kirchplatz brachte. 

Weitere Bilder

Kennenlernspiele am ersten Abend Gipsmasken im Hochseilgarten
im Hochseilgarten im Hochseilgarten im Hochseilgarten
Olympiade Olympiade Spiele vor der Rückfahrt
Zurück zur Gruppe

Klicken Sie hier.

Weitere Infos

Keine weiteren Informationen

Passend im Archiv

Messdiener-Wochenende 2012 in Kevelaer
(Info vom 10.06.2012)

Messdienerwochenende 2009 am Rursee
(Info vom 07.06.2009)

Messdienerwochenende Mai 2009
(Info vom 25.01.2009)

Meßdienerwochenende 2008
(Info vom 21.02.2008)

Messdienerwochenende Mai 2003 auf Burg Monschau
(Info vom 18.05.2003)

Messdienerwochenende 2002 in Lindlar
(Info vom 28.04.2002)

  © Kath. Kirchengemeinde St. Severin | Impressum | Datenschutz